ELFRIEDE KIRSCHNER

 



Ich bin in München geboren und aufgewachsen.

Schon als Kind habe ich gezeichnet und gemalt. Für mich war es immer klar Bildhauerin oder Malerin zu werden. Nach der Ausbildung zur Bankkauffrau habe ich sofort Malerei studiert. Mein Weg führte mich dann nach England/ Southampton, zu Peggy Berry und Rosemary Tayler.

Dort studierte ich Aquarellmalerei. Anschließend bekam ich die Möglichkeit, bei Hugo von Habermann zu studieren. Eine meiner Auslandsaufenthalte führte mich nach Spanien zu Michael Still. Dort tauschte ich mich mit anderen internationalen Künstlern aus.

In der Malerei bin ich auch gerne sozialkritisch, wenn mich etwas sehr berührt.

Ansonsten male ich alles, was mich anspringt, abstrakt und auch konkret.

Durch viele Reisen in ferne Länder, brachte ich viele Eindrücke mit, die ich verarbeite.

Auch durch private Akademien habe ich meine Neugierde von neuen Techniken erweitert, zum Beispiel: Acrylmalerei, verschiedene Drucktechniken, malen mit Pigmenten, sprayen ect.

Meine Liebe zur dritten Dimension habe ich nicht vernachlässigt. Bei Maike Sauer-Löflath habe ich eine großartige Lehrerin gefunden. Weitergebildet habe ich mich bei Andreas Hinder und Arduini. Mit Ton ist der menschliche Körper mein liebstes Objekt.

Als freischaffende Künstlerin unterrichtete ich bei der VHS in München, Aquarell- und in Neufahrn Aquarell- und Ölmalerei.

Lange Jahre war ich Vorsitzende des Kunstvereins „Der Farbklecks“ in Neufahrn.

Beim Kunstverein Freisinger Mohr bin ich seit 2013 Mitglied.

Copyright © 2017 Jennifer Stemp